LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Völkerwanderung

Für dieses Spiel braucht ihr ein Spielfeld, das gut zu überblicken ist. Zuerst bildet ihr zwei gleich große Gruppen. Die beiden Gruppen sind die Völker; jedes Volk hält sich anfangs am Rand seines Spielfelds auf. So, jetzt sind die Erwachsenen dran. Ihr Platz ist auf der Mittellinie des Spielfeldes. Sie sind in eurem Spiel die Grenzer, richtige Aufpasser also. Aber keine Angst, es wird nicht langweilig. Sinn des Spiels ist es nämlich, die Grenzer immer wieder zu überlisten und so häufig wie möglich die Grenze zu überqueren. Und das geht so: Ihr versucht, euch unbemerkt an den beiden Grenzern vorbeizuschleichen oder auch vorbeizurennen, um auf die andere Seite zu kommen. Natürlich halten die Grenzer Augen und Ohren offen und werden, wenn ihr versucht, auf die andere Seite zu kommen, immer wieder ein paar von euch schnappen. Die Gefangenen werden dann selbst zu Fängern und helfen mit, auch noch die letzten von euch zu erwischen. Die beiden Kinder, die als letzte gefangen werden, sind dann in der nächsten Runde die Grenzer.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop