LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Feiern? - Aber sicher

Wer einen Nachmittag die Aufsichtspflicht für einige Kinder übernimmt, der sollte sich vorher ein paar Gedanken machen, wie er Unfällen vorbeugen kann. Wenn Kinder wild herumtoben, kommt es leider auch immer mal wieder vor, dass sich eines von ihnen verletzt.

Es hat also nichts mit Hysterie zu tun, wenn man für den Fall der Fälle ein bisschen vorsorgt. Damit es gar nicht erst zu einem Unglück kommt, sollten in der Wohnung alle Gefahrenquellen nach Möglichkeiten beseitigt werden: Möbel mit scharfen Kanten und Glastische, offenes Licht oder herumliegende Stromkabel können zu Unfällen führen und sollten gesichert werden. Natürlich sollen Sie nicht gleich eine ganze Krankenstation zu Hause einrichten, Pflaster und etwas Verbandszeug bereitzuhalten ist aber nicht schädlich.

Denken Sie allerdings daran, dass Sie fremden Kindern niemals Medikamente verabreichen dürfen, es könnte Unverträglichkeiten geben! Am Telefon sollten Sie sich einen Zettel mit den Telefonnummern der Gäste und eines Arztes aufhängen. Vor dem Fest muss geklärt werden, wie die Kinder gebracht und vor allem wieder abgeholt werden, damit im Dunkeln niemand allein nach Hause gehen muss. Eine Garnitur Ersatzkleidung bereitzulegen ist manchmal auch ganz hilfreich, wenn ein Kind sich z.B. von oben bis unten mit Kakao begießt...

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop