LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Blindenschrift

Schon wieder eine neue Geheimschrift? - Nein, das ist die Punktschrift, mit der Blinde und Sehbehinderte lesen. Wenn du dir die Tabelle anschaust, begreifst sofort, um was es hier geht: Es gibt immer nur 6 Punkte. Die weißen sind Hilfspunkte, die stellt man sich nur vor. Aber die schwarzen werden ertastet. Clevere Idee - was?

Kannst du dir vorstellen, dass diese Schrift von einem Kind erfunden wurde? Immer, wenn wir Kinder gefährliche Dinge in die Hand nehmen, sind Erwachsene schrecklich ängstlich. Das ist heute noch genau so wie früher. Wahrscheinlich hat der Vater den kleinen Louis auch gewarnt, als er vor vielen, vielen Jahren mit einer Ahle, - das ist ein spitzes Werkzeug, das einer Nadel sehr ähnlich ist, - in seiner Werkstatt spielte, sich dabei schwer am Auge verletzte und schließlich erblindete.

Für den kleinen Louis und seine Familie war es sicher sehr schwer, mit den Folgen der Verletzung zu leben, für die Blinden ist das unglückliche Schicksal des Louis Braille bis heute ein Glücksfall: Nur wenige Jahre nach seiner Erblindung erfand Louis Braille als 15-jähriger mit Hilfe einer ebensolchen Ahle, durch die er sein Augenlicht verloren hatte, die moderne, noch heute weltweit gebräuchliche Blindenschrift.


A

Ä

ÄU

AU

B

C

CH

D

E

EI

EU

F

G

H

I

IE

J

K

L

M

N

O

Ö

P

Q

R

S

Sch

ß

ST

T

U

Ü

V

W

X

Y

Z
 

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop