LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Cocoyocpatolli

Huh, na das ist ja mal ein schwieriger Name für ein Murmelspiel. Es ist ein aztekisches Spiel. Die Azteken waren ein Indianervolk, das die Gegend des heutigen Mexiko bewohnt hat, bevor die Spanier dort gelandet sind. Die Indianer gibt es heute nicht mehr, aber die mexikanischen Kinder spielen immer noch Cocoyocpatolli, trotz des schwierigen Namens.

Dabei ist das Spiel eigentlich gar nicht schwierig. Du gräbst einfach eine kleine Zielgrube und ziehst einige Meter davon entfernt die Wurflinie. Alle Spieler müssen nun von dieser Linie aus nacheinander je eine Murmel in das Loch zielen. Die Aztekenkinder vor Hunderten von Jahren hatten noch keine Glaskugeln, deshalb spielten sie mit Steinchen, Bohnen oder Maiskörnern. Derjenige, der das Loch als erster trifft, darf alle Murmeln behalten, die danebengerollt sind.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop