LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Stroh-Mobile

Sicher wolltest du schon immer mal Oktaeder-Anhänger basteln! Ach, du weißt gar nicht, was ein Oktaeder ist?

Du brauchst: echte Strohhalme, eine Stopfnadel und festen Faden

Aus den Strohhalmen schneidest du für jeden einzelnen Anhänger zwölf etwa fünf oder sechs Zentimeter lange Stücke zu. Wenn du also ein Mobile mit fünf Anhängern machen willst, brauchst du 60 solcher Stücke.

Zuerst fädelst du vier Strohhalmstücke auf, dann knotest du den Faden so zusammen, dass die Stücke ein Quadrat ergeben. Den Faden schneidest du nicht ab, weil du ja noch mehr aufzufädeln hast. Und zwar bildest du an jeder Quadratseite ein Dreieck aus zwei aufgefädelten Strohhalmstücken.
Zwei gegenüberliegende Dreiecke klappst du nun nach oben um und fasst sie mit dem Faden zusammen; die anderen beiden Dreiecke klappst du nach unten und knotest sie dort zusammen.

Fertig ist der erste Oktaeder – so nennt man nämlich die entstandene Form in der Mathematik. Du kannst deinen Oktaeder natürlich einzeln aufhängen, zum Beispiel im Weihnachtsbaum, aber in einem Mobile ist die Wirkung vielleicht doch schöner. Also machst du dir insgesamt fünf davon. Und dann nimmst du noch zwölf ganze, lange Strohhalme und machst damit einen großen Oktaeder.
Zuletzt befestigst du deine Anhänger. Vier davon lässt du rundherum von den vier Ecken und den fünften von der unteren Spitze des großen Oktaeders herabbaumeln.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop