LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Achselhöhlenfurz

Im Prinzip funktioniert dieser Streich genau wie der Handfurz, aber diesmal wölbst du deine eine Hand unter deiner entgegengesetzten Achselhöhle.

Nun drückst du erst den Oberarm, unter dem die Hand ist, kräftig an deinen Körper. Dann nimmst du ihn wieder etwas weg - dadurch entstehen gewaltige Pupsgeräusche.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop