LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Pfad des Schweigens

Eigentlich merkt man es gar nicht, aber man ist den ganzen Tag von Geräuschen umgeben. Keine Laute von sich zu geben ist viel viel schwerer, als man denkt. Sich völlig geräuschlos anpirschen zu können, war für Indianer bei der Jagd enorm wichtig. Tja, auch das kann man üben.

Du brauchst: einen Stift, ein Blatt Papier, einige Hindernisse, die Geräusche machen, einige Mitspieler

Stecke eine Strecke von etwa 20 Metern Länge und 8-10 Metern Breite ab. Darauf verteilst du kleine und größere trockene Äste, Baumrinde, Gras, Steinchen, einfach alles, was raschelt und kracht. Nun darf einer nach dem anderen den Pfad durchqueren. Der Spielleiter steht am Rand des Pfades mit dem Rücken zum Pfad und notiert bei jedem Spieler jedes Geräusch, das er hört. Jedes erkannte Geräusch ist ein Minus-Punkt. Wer zum Schluss die wenigsten Punkte hat, hat gewonnen und ist der nächste Spielleiter.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop