LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Eine Faltgeschichte

Du brauchst: eine große Doppelseite aus einer Zeitung und viele Zuschauer.

Die Doppelseite legst du aufgeklappt auf den Tisch und machst daraus ein großes Schiffchen. Wenn du das noch nie gefaltet hast, schau dir einfach die Schiffchen-Seite in zzzebra an.

Mit dem fertigen Schiffchen gehst du vor die Zuschauer und machst Wellenbewegungen. Dann fängst du mit der Geschichte an. - Es war einmal ein Segelschiff, dass in einen großen Sturm geriet. Eine riesige Welle rollte über das Schiff und zerbrach vorne den Bug. - Jetzt reißt du die Spitze von dem Schiffchen ab.

Das Schiff schwimmt aber noch. Darum machst du wieder Wellenbewegungen vor den Zuschauern und erzählst weiter. Das Schiff kämpft sich tapfer durch die Wellen, doch der brüllende Wind drückt es gegen ein Felsenriff, das in den Seekarten vom Kapitän nicht eingezeichnet ist.

Dann erzählst du den Zuschauern, wie das Schiff auf das Riff läuft und sein Heck verliert. Dabei wird die zweite Spitze von dem Schiffchen abgerissen.

Der Sturm hat das Schiffchen aber noch nicht besiegt. Es schwimmt immer noch, und wieder machst du die Wellenbewegungen vor den Zuschauern.

Der Sturm kennt aber keine Gnade. Darum erzählst du, wie der tosende Wind den großen Segelmast umreißt. Und das zeigst du den Zuschauern auch. Reiß am Schiffchen die Spitze vom Segel bogenförmig heraus.

Das Schiff geht unter, darum faltest du das Papier auseinander. Es soll zum Schluss genauso aussehen wie oben auf dem Bild.

Die Geschichte ist aber nicht zu Ende. Plötzlich taucht etwas aus dem Meer auf, da wo das Schiff untergegangen ist. Es sieht aus wie das Hemd des Kapitäns. Nun klappst du das Papier noch weiter auseinander, bis es wirklich wie ein Hemd aussieht.

Jetzt fragst du die Zuschauer, in welcher Jahreszeit das Schiff untergegangen ist. Die werden bestimmt Sommer sagen, weil das Hemd kurze Ärmel hat. Wenn sie aber nicht darauf kommen, gibst du ihnen einfach einen Tipp. - Reingelegt! - Das Papier wird nun ganz aufgefaltet und quer in der Mitte wieder zusammengelegt.

Aus dem Hemd mit den kurzen Ärmeln ist ein langärmeliges Hemd geworden. Das Schiff ist also im Winter untergegangen. Wer hätte das gedacht!

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop