LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Drachenbootfest

Jedes Jahr im Mai findet in China das sogenannte Drachenbootfest statt. Man feiert es zu Ehren des Dichters Qu Yuan, der sich selbst aus Protest gegen einen ungerechten Herrscher in einen Fluss stürzte. Die Leute aus seinem Dorf ruderten schnell mit ihren Booten herbei, um Qu Yuan vor dem Ertrinken zu retten. Die Geschichte geht leider nicht gut aus, denn die Boote kamen zu spät. Aber das alles passierte schon vor vielen, vielen Jahrhunderten.

Seitdem haben sich die Wettrennen mit schnellen Ruderbooten zu einem richtigen Volkssport entwickelt. Die Boote sind hell erleuchtet und mit geschnitzten Drachenköpfen und -schwänzen verziert, so dass die Rennen auch wunderschön anzusehen sind.

Natürlich weiß ich nicht, wie man ein echtes Boot aus Holz baut. Aber ich kann dir sagen, wie man ein Papierboot faltet und mit einem Drachenkopf und einem Drachenschwanz aus Papier verziert. Auch damit kann man spannende Wettrennen veranstalten.

Du brauchst: ein quadratisches Stück (grünes) Tonpapier von 15 cm x 15 cm, noch ein paar Tonpapierstreifen, eine Schere, Kleber, Stifte oder Wachsmalkreiden und festes Papier für den Drachenkopf und -schwanz.

Nimm das Tonpapier und falte es längs der Mitte zusammen. Dann machst du es wieder auf. Jetzt knickst du die linke und die rechte Außenseite so nach innen, dass sie sich an der Mittellinie berühren. Danach werden die vier Ecken von der Mitte her zum Rand hin umgeklappt.

Jetzt nimmst du die vier äußeren Ecken und klappst sie nach außen um. Dann greifst du vorsichtig unter das Papier an der Mittellinie und ziehst es hoch. Dabei müssten sich auch die Seiten aufrichten. Hilf mit der Hand ein wenig nach. Zuletzt klappst du noch die äußeren Ecken von unten nach oben zur Mitte hin um und klebst sie fest.

Jetzt hast du also den Rumpf – das ist der tragende Mittelteil – deines Bootes gebastelt. Was noch fehlt, sind der Drachenkopf und der Drachenschwanz. Du kannst selbst etwas entwerfen oder meine Vorlagen ausdrucken und vergrößern.

Du malst alle Teile farbig an und schneidest sie dann aus. Dann klebst du die beiden Kopfteile und die beiden Schwanzteile zusammen. Ein bisschen Papier lässt du überstehen, denn daran klebst du den Drachenkopf und den -schwanz am Bootsrumpf fest. Den Rumpf kannst du noch mit ein paar Tonpapierstreifen verzieren.

Fertig ist das Drachenboot. Michael Green und ich haben unsere Boote im Bach um die Wette schwimmen lassen. Mein Boot war schneller, aber dafür ist es leider auch als erstes untergegangen..... Macht nichts: Die Fische haben jedenfalls nicht schlecht gestaunt!

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:


Liederbaum
Spielotti
Mellvil
Zzzebra
Mellvil
Mellvil
Mellvil