LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Garnrollen-Marionette

Mit nur zwei Fäden ist das hier die einfachste Form einer Marionette – leicht zu basteln und ideal für alle, die das Marionettenspiel lernen und üben möchten.

Du brauchst: etwa 15 leere Garnrollen aus Kunststoff, bunte Papiere, Malstifte, eine lange dünne Schnur, ein kleines Stück roten Filz oder rote Wolle, Schere

Wie soll deine Schlange aussehen? Nimm buntes Papier und beklebe die Rollen. Fädle sie anschließend locker auf die Schnur auf. Mache einen Knoten an das vordere und hintere Ende der Schlange und schneide die überstehende Schnur ab. Schneide aus dem Filz eine Zunge und klebe sie vorne an den Kopf. Male Augen und Nasenlöcher auf die vorderste Rolle.

Damit aus der Schlange eine Marionette wird, musst du sie an zwei längeren Schnüren, die du beim Spielen bewegst, aufhängen. Ein Ende der ersten langen Schnur bindest du zwischen die letzte und vorletzte Rolle, das andere Ende zwischen die vierte und fünfte Garnrolle. Die zweite lange Schnur befestigst du auf dieselbe Weise hinter der Kopf-Rolle und zwischen der neunten und zehnten Rolle.

So führst du die Schlangen-Marionette: Lege die Schnüre über deine beiden Handrücken und umwickle jeweils den Daumen und kleinen Finger. Auf diese Weise hast du die Schlange fest im Griff und kannst sie präzise bewegen.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop