LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Schwebende Magneten

Magneten besitzen gewaltige Kräfte! Wenn man z.B. zwei Magneten in einer bestimmten Richtung einander annähert, macht es auf einmal „klack“ und sie springen förmlich aufeinander. Doch ich habe auch das Gegenteil beobachtet: Magnete können sich auch abstoßen. Mit Großvater habe ich es in einem Experiment ausprobiert.

Du brauchst: zwei Stab-Magnete, ein flaches Stück Holz, festes Klebeband

Lege auf einen Magneten ein Stück Holz und darauf den zweiten Magneten; das Holzstück sollte etwas schmaler als die beiden Magnetstücke sein und an einer Längsseite überstehen. Wichtig ist, dass die Pole der Magneten in dieselbe Richtung zeigen. Wickle das Klebeband an den beiden Enden fest um die Magneten. Dann ziehst du das Holzstück vorsichtig heraus.

Was passiert? Der obere Magnet fällt nicht nach unten, er wird sogar nach oben gedrückt. Doch warum?

Großvater hat es mir erklärt: Die beiden Nordpole liegen einander gegenüber, ebenso die Südpole. Gleichartige Pole stoßen sich ab. So kommt es, dass der obere Magnet über dem unteren schwebt.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop