LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Strohstern

Manche Leute basteln zur Weihnachtszeit ja wahnsinnig komplizierte Strohsterne, aber so schwer will ich es mir für den Anfang nicht machen. Auch die einfachen Modelle sind wunderschön.

Du brauchst: Strohhalme, eine Schere oder ein scharfes Messer, einen Korken, eine Stecknadel und Faden

Du kannst deine Strohhalme vorbereiten, indem du sie in Wasser einlegst, damit sie geschmeidig werden. Ich denke, es reicht aber, wenn du sie einfach nur flach bügelst und dann in der Breite zuschneidest.

Du legst zwei Halme über Kreuz und steckst sie mit einer Nadel im Korken fest. Dann nimmst du den Bastelfaden und führst ihn rundherum im Wechsel über und unter den Halmen her, bis das Kreuz fest hält. Anschließend machst du ein zweites Kreuz nach der gleichen Methode.

Jetzt piekst du die beiden Kreuze übereinander auf dem Korken fest und verwebst wieder den Faden. Du kannst auf diese Art und Weise auch drei oder vier Kreuze miteinander verbinden. Zuletzt spitzt du noch die Halmenden ordentlich zu. Solche Sterne sehen nicht nur am Weihnachtsbaum, sondern auch in einer Vase mit Tannenzweigen toll aus.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop