LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Blinde Kuh

Dieses alte Kinderspiel ist wahrscheinlich das bekannteste Laufspiel überhaupt. Sicher hast auch du es schon irgendwann einmal gespielt. Wenn nicht, dann sind hier die Spielregeln.

Du zeichnest ein nicht zu großes Spielfeld auf den Boden. Ob das Spielfeld rund oder viereckig ist, ist eigentlich egal. Einem Spieler werden mit einem Schal oder Tuch die Augen verbunden und die anderen Mitspieler verteilen sich im Spielfeld. Die "blinde Kuh" hat jetzt die Aufgabe, einen der anderen Spieler mit der Hand abzuschlagen. Der Abgeschlagene ist in der nächsten Runde die "Blinde Kuh".

Um das Spiel ein bisschen zu verändern kann auch festgelegt werden, dass die Spieler und die Blinde Kuh während des Spiels hüpfen müssen. Weil ja Kühe eigentlich gar nicht hüpfen können ist das jetzt also "Blinder Springbock" oder so ähnlich. Richtig schwierig wird´s erst jetzt: jeder Spieler hat nur zehn Hüpfer frei und darf sich - nachdem er seine Sprünge alle aufgebraucht hat - nicht mehr von der Stelle rühren. Einzig der "Blinde Springbock" darf unbegrenzt hüpfen.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop