LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Vampirtanz

Für diesen gruseligen Ball erhalten alle Tänzer einen kleinen gefalteten Zettel — auf einem steht das Wort „Vampir“, auf den anderen das Wort „Gast“. Nach dem Anschauen steckt jeder seinen Zettel sofort ein und sagt niemandem, was darauf stand. Dann geht das Licht aus und die Musik an und alle beginnen zu tanzen. Der Vampir sucht sich sein Opfer... Plötzlich ertönt ein spitzer Schrei, dann geht das Licht an und das Opfer des Vampirs liegt regungslos am Boden. Wieder einmal hat er zugeschlagen und sich sein Opfer durch Ziehen am Ohrläppchen ausgesucht.

Alle raten nun, wer wohl der Vampir sein könnte, dieser muss natürlich möglichst unschuldig schauen und sich an der Suche beteiligen. Das Opfer darf nichts sagen, es wird in eine Ecke getragen und das Spiel geht weiter, bis wieder ein Schrei erklingt. Wenn ein Spieler ganz sicher ist, wer der Vampir sein könnte, muss er seinen Verdacht laut äußern und der Verdächtigte muss ehrlich antworten. Wird er enttarnt, dann ist das Spiel zu Ende und es werden neue Zettel ausgeteilt. Ist der geäußerte Verdacht falsch, verliert derjenige sein Leben, der ihn geäußert hat, er setzt sich bis zum Spielende zu den Opfern.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop