LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Ying und Yang

Mindestens fünf Spieler können dieses Spiel als „Zen-Schüler“ miteinander spielen. „Yin“ und „Yang“ sind im Spiel zwei gegensätzliche Richtungen oder Bewegungen. Der erste Spieler fasst sich zum Beispiel mit der linken Hand links über dem Ohr an den Kopf und spreizt die Finger der linken Hand nach außen. Dazu sagt er: „Yin““. Der linke Nachbar legt jetzt die rechte Hand ans Gesicht oberhalb des Unterkiefers, spreizt die Finger nach außen und sagt: „Yang“. Dazu schweigt der erste Spieler und zeigt mit dem Finger auf jemand, der die gleiche „Yin“-Figur machen muss wie der erste Spieler. Der linke Nachbar des dritten Spielers antwortet wiederum mit „Yang“. Wer sich vertut, scheidet aus. Er kann nun die restlichen „Zen-Schüler“ stören, ohne ihnen die Sicht zu verdecken.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop