LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Zeitlupe und Zeitraffer

Neben deinem Gesichtsausdruck und deinen Bewegungen ist das Tempo ein wichtiges Ausdrucksmittel. Zeitlupe bedeutet, dass du dich ganz ganz langsam bewegst. Zeitraffer ist genau das Gegenteil, du bewegst dich in einer Wahnsinnsgeschwindigkeit. So, wie man es manchmal in ganz alten Filmen sieht.

Probiere es aus, indem du folgende Szenen erst übertrieben langsam und anschließend sehr schnell spielst: morgens aufstehen, waschen und anziehen, gymnastische Übungen

Mit drei bis vier Mitspielern kannst du kleine 'Geschichten' erst in Zeitlupe und dann im Zeitraffer aufführen: Tarzan rettet Jane, Schiffsuntergang, Tapezieren

Für die Zuschauer ist eure Pantomime am Besten zu verstehen, wenn ihr das Spiel auf die wichtigsten Bewegungen reduziert!

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop