pagehead, PRELOAD pagebg, PRELOAD pagefoot, PRELOAD
LABBÉ Verlag
Mellvil - Ein Kinderforum zum Klarkommen

Leseschalter | Schrift Schrift verkleinern Schrift vergrößern | zurück | vor | zappen

Umweltfreundlich aktiv

In der Freizeit geht's raus! Was machst du, wohin fährst du? Denke daran: Eine saubere, gesunde Umwelt ist ein wichtiges Stück Lebensqualität. Auch in deiner Freizeit kannst du viel dafür tun.

  1. Musik-Unterricht, Tennis-Stunde, Shopping… fahre mit dem Rad oder gehe selbst zu Freizeit-Unternehmungen. Das hält fit! Natürlich kannst du auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren - sie sind in jedem Fall umweltfreundlicher als wenn du dich mit dem Auto dorthin fahren und abholen lässt.
     
  2. Stecke dir für unterwegs etwas zu Essen in einer Pausen-Box ein. Ideal sind Durstlöscher in einer Getränkeflasche.
     
  3. Stecke dir kleine Plastik-Beutel und eine Schaufel ein, wenn du deinen Hund Gassi führst. Sammele die Haufen ein, die dein Hund hinterlässt. Es ist nicht okay, wenn Hunde Parks und private Grundstücke mit ihrem Kot verschmutzen!
     
  4. Überlege dir, wie stark dein Sport die Umwelt belastet. Hier ein Beispiel: Alpin-Skifahren ist eine sehr energieintensive Sportart - du musst in den Skiort fahren und du brauchst einen Lift. Dazu kommt, dass du jede Menge Ausrüstung brauchst, die aufwändig produziert werden muss. Wenn, wie immer häufiger zu beobachten, kein Schnee fällt, wird mit Schneekanonen die weiße Unterlage auf die Pisten gesprüht. Das verbraucht zusätzlich Energie!
     
  5. Schwimmen, Rudern, Kajak fahren, Segeln, Surfen, Rad fahren, Walking, Wandern und Klettern gelten als umweltfreundliche Sportarten. Sie schaden der Umwelt wenig und bieten dir viele Naturerlebnisse.
     
  6. Achtung Naturschutzgebiet! Halte dich an die Regeln, wenn du in einem Natur- und Wasserschutzgebiet unterwegs bist.
     
  7. Nimm Müll von unterwegs mit nach Hause und entsorge ihn dort.
     
  8. Versuche in deiner Freizeit Lärm zu vermeiden bzw. Lärm aus dem Weg zu gehen. Lärm ist Stress und schadet Psyche und Körper. Und das nicht nur bei dir, sondern allen, die ihn hören.
     
  9. Benutze bei Partys möglichst kein Wegwerf-Besteck. Nimm lieber Plastik-Teller und -Becher in einer Tüte von zu Hause mit.
     
  10. Lust auf mehr Natur? Dann erkundige dich bei Umwelt-Organisationen wie zum Beispiel Greenpeace oder dem Bund Naturschutz, ob du bei ihnen mitmachen kannst.
     

Wie findest du die Seite "Umweltfreundlich aktiv"?
| Seite bewerten [16]

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop