LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Grüne Eierköpfe

Die Eierschalen vom Osterfrühstück kannst du gut gebrauchen. Fein säuberlich in zwei Hälften geteilt, lassen sich witzige grüne Eierköpfe daraus machen.

Du brauchst: eine oder mehrere Eierschalenhälften, Blumenerde, Kresse-, Gras- oder andere kleine Samen, Papprollen, Farben

 

Bemale die Papprolle mit Farbstiften oder beklebe sie mit bunten Papieren.

 

Male mit Buntstiften oder Fasermalern (gut trocknen lassen) ganz vorsichtig ein Gesicht auf die Eierschalenhälfte.

Fülle die Eierschale zur Hälfte mit Blumenerde, streue die Samen auf die gesamte Fläche, bedecke sie mit Erde und gieße ein paar Tropfen Wasser darauf.

Stelle den Eierkopf auf die Papprolle, am besten ans Fenster, und dann brauchst du ein wenig Geduld. Der Eierkopf braucht jeden Tag ein paar Tropfen Wasser.

Nach 2-3 Tagen beginnen die Keimlinge zu sprießen. Die Eierköpfe sehen so lustig aus! Und wenn ich mal großen Hunger habe, dann wird aus meinem Kressekopf ein Punker. Aber Vorsicht, nicht alle Sprösslinge sind essbar! Das Gras solltest du den Kühen überlassen.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop