LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Pflanzen brauchen Sonnenlicht

Pflanzen brauchen Sonnenlicht, um wachsen zu können. Wenn sie nicht genügend Licht bekommen, machen sie sich selbst danach auf die Suche. Das kannst du übrigens ganz leicht ausprobieren.

Fülle drei Blumentöpfe mit feuchter Erde. Mit dem Finger steckst du Samen in jeden Topf. Dabei sollten die Samen gerade noch mit Erde bedeckt sein. Radieschensamen eignen sich sehr gut, denn auf sie brauchst du nicht so lange zu warten. Achte darauf, dass die Erde immer feucht ist. Nun kannst du beobachten, was passiert, wenn die ersten Blättchen aus der Erde treiben.

Einen Topf stellst du ins Freie - natürlich nur im Frühling oder im Sommer. Du wirst sehen, die Pflänzchen wachsen prächtig. Sie sind stark und gesund.

Einen anderen Blumentopf lässt du auf der Fensterbank in deinem Zimmer stehen. Hier neigen sich die Pflänzchen der Sonne zu. Drehe den Topf einmal herum und warte, was geschieht.

Den dritten Blumentopf stellst du an einen dunklen Platz. Nach kurzer Zeit fangen die Pflanzen tatsächlich an, das Sonnenlicht zu suchen. Wenn die Pflanzen jedoch zu lange im Dunkeln stehen, haben sie keine Kraft mehr und sterben ab.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop