LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Vertonte Schauergeschichten

Die vertonten Schauergeschichten spielt man am besten in tiefdunkler Nacht, besonders Mutige vielleicht sogar im Wald oder Stadtpark.

Alle sitzen im Kreis. Einer beginnt mit der Geschichte, zum Beispiel: "Es war einmal in tiefdunkler Nacht im Wald, alles war ruhig, nur im Unterholz knackte es . . ." Dazu schnippt er mit den Fingern, um das Knacken nachzuahmen. Der Nächste erzählt weiter: " . . .war es eine Eule, uuuuuhuuuuu, oder vielleicht eine Schlange, ssssssssssss?"" Reihum wird die Geschichte weitererzählt und mit Lauten, Tönen und Geräuschen untermalt, bis auch der Letzte eine schlimme Gänsehaut bekommt.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop