LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Wohin wächst die Karotte?

Einmal entdeckte ich auf einem Schotterweg eine keimende Eichel. Obwohl sie in der prallen Sonne lag und um sie herum keine Erde war, wuchs die Wurzel nach unten. Wissen Pflanzen, wo oben und unten ist? Großvater, Michael und ich haben es in einem Experiment ausprobiert.

Du brauchst: eine dicke Karotte mit Kraut, einen etwa 20 cm langen Bindfaden, ein dünnes Holzstäbchen oder Schaschlikspieß, einen dünner Holzbohrer, ein Küchenmesser, einen Löffel

Schneide die Karotte einige Zentimeter unterhalb des Krautansatzes ab. Höhle die Schnittstelle ein wenig mit dem Messer aus – am besten, du lässt dir von einem Erwachsenen dabei helfen. Bohre mit dem Holzbohrer ein Stück unterhalb der Schnittstelle eine dünne Röhre quer durch die Karotte. Stecke den Holzspieß hindurch und befestige an seinen Enden den Bindfaden – fertig ist die Karottenschaukel. Hänge sie an einem hellen Ort auf und fülle regelmäßig mit einem Löffel ein paar Tropfen Wasser in die Mulde.

Was passiert? Nach ein paar Tagen wachsen die grünen Triebe nach oben. Offensichtlich weiß die Karotte, wo oben ist. Doch warum? Großvater hat in seinen schlauen Büchern nachgeschlagen und die Lösung herausgefunden: Alle Sprossen wachsen vom Erdmittelpunkt weg. Man spricht dabei von Geotropismus. Da die Karotte mit dem Spross nach unten hängt, wachsen die Blätter nach oben.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop