LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Weidenrutenflöte

Großvater hat mit mir eine ganz besondere Flöte gebastelt und mir gezeigt, wie ich darauf spielen kann. Ich habe schon ganz viel geübt und erfreue Tier und Mensch mit meinen Liedern.

Du brauchst eine glatte, fingerdicke Weidenrute, die im Frühjahr geschnitten wurde und keine Äste hat, ein Messer und viel Geduld

Lass dir von einem Erwachsenen beim Schnitzen helfen, denn es ist ziemlich schwierig. Schneide die Weidenrute hinter einer Verästelung ab und ritze die Rinde davor bis zum Holz ein. Löse die Rinde vom Holz, indem du mit dem Messergriff darauf klopfst. Drehe das Holz dabei immer wieder. Ist die Rinde sehr spröde, halte sie mit etwas Wasser feucht, damit sie nicht springt. Ziehe die Rindenhülse ein Stück nach oben und schneide eine Kerbe als Flötenloch hinein. Ziehe die Rinde ganz herunter und schneide vom Holz ein Stückchen ab.

Flache das kleine Stück ab und stecke es als Mundstück oben in die Rindenhülse. Nun bläst du in das Mundstück und schiebst das Holz in der Rindenhülse auf und ab, um verschiedene Töne zu erzeugen. Am Anfang ist es ein ziemlicher Katzenjammer. Du musst ein bisschen üben, damit du Melodien flöten kannst.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:


Liederbaum
Zzzebra
Zzzebra
Mellvil
Mellvil
Zzzebra
Mellvil