LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Lernendes Auge

"Komm mal mit", sagte Großvater zu mir, "ich zeige dir mal, wie schnell dein Gehirn lernt", und er baute einen Versuch auf, den du leicht mit einem Freund nachmachen kannst.

Du brauchst: 1 leeren Joghurtbecher oder Konservendose, einige Münzen oder Murmeln oder Steine

Bitte deinen Freund, sich ein paar Schritte von einem Tisch entfernt aufzustellen und sich ein Auge zuzuhalten. Stelle den Joghurtbecher auf den Tisch, nimm eine Münze in die Hand und strecke deinen Arm aus. Nun soll dein Freund deinen Arm dirigieren, bis er sich nach seiner Meinung direkt über dem Becher befindet. Auf sein Kommando lässt du die Münze los. Zählt, wie viele Münzen er braucht, bis er den Becher trifft. Danach tauscht ihr die Plätze und wiederholt den Versuch. Warum ist es anfangs so schwierig, die Münze in den Becher zu dirigieren?

Deine beiden Augen vermitteln an dein Gehirn jeweils eine etwas andere Botschaft, aus denen dein Gehirn das dreidimensionale Gesamtbild zusammensetzt. So kannst du Entfernungen und die räumliche Tiefe schätzen. Ist ein Auge nun durch Zuhalten ausgeschaltet, erschwerst du deinem Gehirn diese Arbeit ganz schön. Es wird eine Weile brauchen, bis es die Bilder des einen Auges richtig bewerten kann.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:


Liederbaum
Zzzebra
Kikunst
Zzzebra
Mellvil
Mellvil