LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Gespensterjagd

Im Wald spukt es und alle machen sich daran, das Gespenst zu fangen.

Du brauchst: ein Bettlaken oder ein helles Nachthemd, 1 Taschenlampe

Ein Spieler, als Gespenst verkleidet, erhält etwa 3 Minuten Vorsprung. Dann lässt es ein schauriges Heulen hören. Das ist das Signal für die Gespensterjäger, die ausströmen um das Gespenst zu fangen.

Das Gespenst darf sich im Gelände frei bewegen, muss sich aber im Abstand von 1-2 Minuten mit der Taschenlampe selbst kurz anleuchten und einen gespenstischen Schrei ausstoßen. Wer das Gespenst als Erster berührt, darf als Nächster das Gespenst spielen. Ist das Gespenst nach einer vereinbarten Spielzeit nicht gefangen, hat es die Runde gewonnen.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop