LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Tierisches Memory

Je mehr Mitspieler, um so besser. Mindestens 8 bis 10 Spieler sollten es bei diesem Spiel schon sein.

Du brauchst: so viele Zettel wie Mitspieler, einen Stift

Schreibe auf jeweils zwei Zettel den gleichen Tiernamen; bei ganz großen Gruppen auf drei Zettel. Die Zettel werden gemischt. Jeder Spieler zieht einen, darf aber nicht zeigen, was darauf steht. Wie beim Kinderspiel Memory besteht die Aufgabe darin, dass die Pärchen, bzw. die Trios, sich finden und zwar durch die Darstellung von entsprechenden Bewegungen. Das bedeutet, Hase soll Hase, Tiger soll Tiger finden, usw. Etwas einfacher und besonders lustig wird es, wenn du auch Töne und Geräusche zulässt, das gibt ein Stimmendurcheinander! Wenn alle Pärchen meinen, sich gefunden zu haben, dürfen sie ihr Tier der ganzen Gruppe vorstellen, die erraten soll, um welches Tier es sich handelt.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop