LABBÉ Verlag
Zzzebra - Das Web-Magazin für Kinder

Matrioschka

Bestimmt hast du schon einmal Matrioschkas gesehen. Das sind russische Puppen aus Holz. Man kann sie in der Mitte auseinander schrauben und findet dann darin eine kleine, ganz ähnliche Puppe, die man ebenfalls aufschrauben kann; und so geht es weiter bis zur letzten, kleinsten Puppe. Meist sind es insgesamt fünf oder sechs Puppen, aber manchmal stecken 20 Puppen ineinander!

Ich denke, für den Anfang reicht es, wenn du nur drei Puppen bastelst. Außerdem machst du sie einfach aus Papprollen, die man ineinanderschieben kann.

Du brauchst: eine Toilettenpapierrolle, ein Rechteck aus dünner Pappe von 12 cm x 17 cm, ein Rechteck aus dünner Pappe von 15 cm x 20 cm, Wachsmaler oder andere Stifte, Klebstoff, Schere und Klebeband oder einen Tacker

Zeichne dir drei Matrioschkas in den passenden Größen vor und male sie bunt an. Meine Zeichnung kannst du als Anregung nehmen oder auch abkopieren und vergrößern. Eine Matrioschka klebst du direkt um die Toilettenpapierrolle, die anderen klebst du auf die Papprechtecke. Dann rollst du die Papprechtecke zu Röhren, so dass sich die Enden etwa 1,5 Zentimeter überschneiden und klebst oder heftest sie zusammen.

Übrigens werden die Puppen in Russland "Matrioschkas", nämlich "Großmütter", genannt, weil traditionell die Omas ihre Enkel damit unterhalten. Aber ich habe meine "Großmütter" Großvater geschenkt.

Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:

Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop
Shop