LABBÉ Verlag
Spielotti - Spielideen für Gruppen

Blinde lotsen

Spannendes Kooperations- und Geschicklichkeitsspiel


Geschicklichkeitsspiel

Spielbeschreibung

Zur Vorbereitung spannt der Spielleiter eine Schnur durch den Raum. Daran befestigt er mehrere Fäden, an denen Zettel hängen. Anschließend bildet die Gruppe Untergruppen mit mindestens 2 Teilnehmern. Ein Teilnehmer jeder Gruppe erhält eine Augenbinde und eine Kinderschere. Die Partner des Blinden stehen mehrere Meter von ihm entfernt. Sie haben die Aufgabe, ihn an einen der Zettel zu lotsen und ihm Tipps zu geben, damit er den Zettel abschneiden kann. Der Blinde darf während des Spiels seine zweite Hand nicht benutzen; sie liegt auf dem Rücken oder steckt in der Hosentasche.

Hinweis, Material

Aktivitäten

beschreiben, geschickt verhalten, kooperieren, zuhören

Spielart

Geschicklichkeitsspiel, Partyspiel, Reaktionsspiel, Spiel für Kinderfest, Spiel mit viel Platz

Gruppe: 5 - 10 Spieler
Dauer: 10 bis 20
Spielcharakter: lustig
Vorbereitung: etwas aufwendig
Alter: 7-10
Tempo: lebhaft
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

Schlagwörter

Aktivierung, Drinnen spielen, Feste, Geburtstag, Geschicklichkeit, Gruppenarbeit, Interaktionsspiel, Kindergeburtstag, Kommunikation, Kooperation, Orientierung, Party, Spielaktionen, Spielfest, Unterhaltung, Wahrnehmung



Wie findest du das Spiel?

Bisherige Bewertung:
Anzahl der Bewerter: 21

   Ein geniales & hilfreiches Spiel
   Ein gutes Spiel
   Kein schlechtes Spiel
   Naja, das Spiel ist okay
   Es gibt bessere Spiele
   Das Spiel hat mir gar nichts gebracht



Artikel versenden

Einfach Karte ausfüllen und per E-Mail an Freunde verschicken!

Dein Name:

Deine E-Mail:

Name des Empfängers:

E-Mail des Empfängers:

Deine Nachricht:



Artikel versenden

Sorry!
Beim Versenden ist leider ein Fehler aufgetreten:




Artikel versenden

Vielen Dank!
Deine Nachricht an wurde erfolgreich versendet. Wenn du möchtest, kannst du noch eine weitere Mail versenden:


Zzzebra
Zzzebra
Zzzebra
Zzzebra
Mellvil
Mellvil
Zzzebra
Zzzebra
Kikunst
Kikunst